HTML-Version

Sehr geehrte(r) Frau/Herr ,

den Namen Liebherr verbindet man zuerst mit Kränen und Baumaschinen aller Art, aber auch in der Verkehrstechnik oder auf Kühlschränken begegnet uns der bekannte Schriftzug. In der darin verbauten Elektronik ist er meist unsichtbar – aber auch sie wird oft „inhouse“ entwickelt und zwar am Standort in Lindau am Bodensee. Eine Gemeinsamkeit der winzigen Elektronikbauteile und der riesigen Kräne ist, dass bei ihrer Entwicklung mit CADFEM und Ansys simuliert wird. 

Die jüngste Version von Ansys ist vor wenigen Tagen erschienen. Die wichtigsten Neuerungen in Ansys 2022 R2 haben wir für Sie zusammengestellt. Im September können Sie sie in den CADFEM Update-Webinaren live erleben, verbunden mit einigen Praxis-Tipps.

Freundliche Grüße vom Schammacher Feld in Grafing, aus Wien und Aadorf

Ihr Team von CADFEM
Ansys Elite Channel Partner


Unsere Themen
  • Ansys 2022 R2: Das Wesentliche zum neuen Release
  • Industrie 4.0 Praxis: Automatisierte Kühlkörpersimulation     
  • Elektronik von Liebherr: Unfassbar, kaum messbar – aber genau simuliert
  • Sommer, Sonne, Simulieren: eLearning zum Vorteilspreis – nur noch kurze Zeit.
  • Schon gelesen? Juli-Ausgabe des CADFEM Journals entdecken
  • Technologietag „Partikel im Fluss“: Partikelbeladene Strömungen simulieren
  • Optische Simulationen: Präzise Materialmodelle aus dem CADFEM Optiklabor
  • Digitale Zwillinge im Wasserkraftwerk: Vortrag bei der OWL-ViProSim Fachtagung
  • Stimmt die Chemie? Start-up analysiert hochpräzise Körner, Saatgut oder Bohnen
  • In eigener Sache: Matthias Alberts ist neuer Geschäftsführer von CADFEM Germany

Ansys 2022 R2: Das Wesentliche zum neuen Release

Vor wenigen Tagen hat ANSYS, Inc. die jüngste Version der Programmfamilie frei gegeben. Wie immer haben sich die CADFEM Experten schon intensiv mit den Neuigkeiten und Weiterentwicklungen beschäftigt. Eine Zusammenstellung der wesentlichen Features finden Sie auf der Ansys-Update-Seite auf cadfem.net, live stellen wir sie Ihnen mit vielen Anwendungstipps für die Praxis in den CADFEM Update-Webinaren im September vor.


Industrie 4.0 Praxis: Automatisierte Kühlkörpersimulation

Am 8. September 2022 findet in Zürich zum 3. Mal die «Industrie 4.0 Use Cases» statt, eine Veranstaltung der Initiative Industrie2025. 15 Industrieunternehmen zeigen an diesem Tag, welchen Chancen und Herausforderungen sie auf der Reise zur digitalen Transformation begegnet sind. In diesem Rahmen stellt die CADFEM Suisse AG vor, wie für die Elektron AG eine Lösung zur automatisierten Kühlkörpersimulation entwickelt wurde und wie Elektron davon heute profitiert.


Elektronik von Liebherr: Unfassbar, kaum messbar – aber genau simuliert

Wenn es um anwendungsspezifische Elektroniklösungen geht, liegt der Fokus der Liebherr-Gruppe auf der Liebherr-Elektronik GmbH in Lindau am Bodensee. Dort ist rund ein Viertel der Belegschaft – insgesamt 580 Mitarbeiter – im Bereich Forschung und Entwicklung tätig, und immer mehr nutzen Simulationssoftware von Ansys und CADFEM, um anspruchsvolle Entwicklungen schneller voranzutreiben.


Sommer, Sonne, Simulieren: eLearning zum Vorteilspreis – nur noch kurze Zeit.

Nur noch bis zum 31. August 2022 profitieren Sie bei allen CADFEM eLearning Kursen mit dem Rabattcode ELEARNING20 von einem 20%-igen Preisvorteil! In den über 20 CADFEM eLearning Kursen für jedes Erfahrungslevel und verschiedenste Ansys Anwendungsgebiete erhalten Sie wertvolle Tipps & Tricks sowie Best Practices zur Bewältigung alltäglicher und nicht alltäglicher Simulationsaufgaben. Sie wollen es sich erstmal ansehen? Dann testen Sie 30 Tage kostenlos!


Schon gelesen? Juli-Ausgabe des CADFEM Journals entdecken

SIMULATION - Das CADFEM Journal gibt ausführlich online und kompakt in Heftform neue Einblicke in die Welt von CADFEM, Ansys und generell in die Simulation in der Produktentwicklung. Entdecken Sie, wie Unternehmen und Organisationen aus verschiedenen Branchen ihre Entwicklungsziele mit dem Einsatz von Simulation erreichen und wie sie vorgegangen sind.


Technologietag „Partikel im Fluss“: Partikelbeladene Strömungen simulieren

Partikel und Strömungen sind aus industriellen Prozessen kaum wegzudenken. In diesem Technologietag zeigen wir Ihnen die Methodenvielfalt von CFD-DEM Simulationen auf, zudem bekommen Sie Best Practices der Partikelsimulation aus den Bereichen Landmaschinen, Katalysatoren und Feinmahltechnik.


Optische Simulationen: Präzise Materialmodelle aus dem CADFEM Optiklabor

Eine optische Simulation ist nur so gut wie die Beschreibung des Materials, auf dem sie basiert. Verlangt ein anspruchsvolles Entwicklungsprojekt hochpräzise Daten, um per Simulation realistische Ergebnisse zu erzielen, liegen diesen idealerweise durch Messungen gewonnene Materialmodelle zugrunde. Das neue CADFEM Optiklabor bietet die Möglichkeit, Material entsprechend den Simulationsanforderungen mit realistischen Modellen charakterisieren zu lassen.


Digitale Zwillinge im Wasserkraftwerk: Vortrag bei der OWL-ViProSim Fachtagung

CADFEM und ITficient stellen gemeinsam auf der 16. Fachtagung Virtual Prototyping & Simulation in der Praxis am 14. September 2022 vor Ort in Paderborn als auch online vor, wie die Zustandsüberwachung mittels Digitalen Zwillingen in Wasserkraftwerken möglich ist. Veranstaltet wird die Fachtagung von OWL-ViProSim, einem überregional bekannten Netzwerk aus Ostwestfalen-Lippe zum Thema Digital Engineering.


Stimmt die Chemie? Start-up analysiert hochpräzise Körner, Saatgut oder Bohnen

Unter dem Dach der CADFEM Group werden derzeit ca. 20 Start-ups gefördert. Eines davon ist QualySense. Ihre Technologie ermöglicht eine extrem schnelle und präzise Inspektion von Körnern oder Saatgut. Die hochauflösende Spektroskopie dient der Messung biochemischer Eigenschaften wie u.a Proteinen, Feuchtigkeit oder Öl. Eine rasante 3D-Bildgebung erkennt visuelle Mängel und mit höchster Sortiergenauigkeit können unterschiedliche Kerne in Klassen aufgeteilt werden. QualySense leistet damit einen Beitrag zur Vermeidung von food waste.


In eigener Sache: Matthias Alberts ist neuer Geschäftsführer von CADFEM Germany

Vor 15 Jahren hat Matthias Alberts seine berufliche Laufbahn als Berechnungsingenieur bei CADFEM in Hannover begonnen. Es folgten verschiedene Stationen bei CADFEM im In- und Ausland. Zum 1. Juli 2022 ist der 40-jährige nun als weiteres Mitglied neben Dr. Jürgen Vogt und Erke Wang in die Geschäftsführung der CADFEM Germany GmbH aufgerückt.


Twitter Facebook Xing LinkedIn
Abonnement Info
Sie haben sich mit "unknown@noemail.com" am in unseren Newsletter eingetragen.
Wenn Sie den Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf: Newsletter abmelden
Sie finden, den CADFEM Newsletter sollten auch andere lesen? Newsletter weiterempfehlen

Impressum

CADFEM Germany GmbH, Am Schammacher Feld 37, 85567 Grafing b. München, Deutschland
T +49 (0)8092-7005-0 | F +49 (0)8092-7005-77 | info@cadfem.de
HRB München Nr. 75979, USt-IdNr.: DE 131171831
Impressum - Datenschutz

Geschäftsführer
Matthias Alberts | Dr.-Ing. Jürgen Vogt | Erke Wang